Produktempfehlungen für Frauen - Hilfreiche Tipps - Spannende Themen - Heiße Diskussionen!

Cellulite loswerden

Was ist Cellulite?

Cellulite ist für Frauen vor allem ein kosmetisches Problem, das sich durch unschöne Dellen an Oberschenkeln, Po und Bauch bemerkbar macht. Doch wie kommt es überhaupt zu der Hauterscheinung, die auch als Orangenhaut bekannt ist?
Cellulite ist letztendlich nichts anderes als verschobenes Bindegewebe. Und genau hier liegt die Ursache dafür, dass vor allem Frauen von Orangenhaut betroffen sind, Männer hingegen in der Regel verschont bleiben. Das Bindegewebe von Frauen ist bedingt lockerer verbunden als bei Männern. Fettzellen können sich deshalb leichter verschieben. Weil gleichzeitig die Haut bei Frauen dünner ist, werden die ungleich verteilten Fettzellen durch unschöne Dellen sichtbar und erinnern dabei an eine Orangenhaut.

Wie wird man Cellulite wieder los?

Tipp 1: Algen- und Salzbäder

Mit Salz bzw. Algen Badezusätze kann man, wenn man es regelmäßig anwendet, die Orangenhaut verbessern. Salz hilft beim Abbau von Flüssigkeit im Gewebe, Algen wirken sich günstig auf den Fettstoffwechsel aus.

 

 

 

 

Tipp 2: Mit Ausdauer- und Kraftsport das Gewebe straffen

Eine Kombination von Ausdauertraining und Kraftsport kräftigt die Muskulatur und die Haut wird dadurch gestrafft. Zwar können auch schlanke Frauen von Cellulite betroffen sein, Übergewicht gilt aber auch als Verursacher von Cellulite. Das beste Ergebnis kann mithilfe regelmäßiger Bewegungsroutine und abwechslungsreicher, kohlendhydratarmer Ernährung erzielt werden.

 

 

 

 

Tipp 3: Alkohol und Zigaretten fördern Orangenhaut

Alkohol und Zigaretten schädigen nicht nur Leber und Lunge, sondern führen auch zu erschlaffter und faltiger Haut. Rauchen verengt die Gefäße, die Haut wird schlechter durchblutet und Cellulite wird dadurch sichtbarer. Der blaue Dunst kann auch zur Entstehung von Akne beitragen.

 

 

Tipp 4: Wasser Trinken

Ein oft diskutierter Ansatz ist es die Cellulite mit Kaffee zu bekämpfen. Doch viel, viel effektiver ist es klares, reines Wasser und Säfte aus frischen Früchten und Gemüse zu trinken. Dadurch unterstützt Du Deinen Körper um die Giftstoffe herauszuspülen. So ist Wasser nicht nur lebenswichtig, sondern auch essentiell fürs Cellulite bekämpfen und die weitere Entstehung zu verhindern.

 

Tipp 5: Am Ball bleiben

Viele Frauen scheitern, weil sie nach den ersten Tagen schon aufgeben. Nichts entsteht von heute auf morgen, damit ist gemeint, dass sie sich und Ihrem Körper zeit geben sollten.

 

 

Weitere Tipps von Sophia Thiel zum Thema Cellulite